0

Schicht im Schacht

Posted by Siggi on 21. Dezember 2018 in Arbeit & Soziales, Politik |

Bottrop: Zeche Prosper-Haniel. Heute, nach ca. 200 Jahren Steinkohlebergbau, ging es das letzte mal in den Streb vor Kohle .

Auf einer zentralen Abschiedsveranstaltung in der letzten betriebenen Zeche Prosper-Haniel, verabschiedeten sich Prominente und Kumpels von der Steinkohle. Jürgen Jakubeit (Jacke) überreichte  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit Pipi in den Augen das letzte aus 600m Tiefe geförderte 7 kg schwere Stück Kohle.

Foto: Siegfried Termöhlen

Angesichts der Verabschiedung vom letzten Steinkohlebergwerk in NRW, zündeten wir, ein bischen bewegt unser Geleucht an und ich erinnerte mich an die vielen Jahre, die ich in der Wiege des Ruhrgebietes, in Niederstüter verbrachte. Ich weiß natürlich auch, dass es andere Orte, wie das Muttental gibt, das sich dieses Etikett anheftet.

Hier findet ihr die Geschichte über die Entdeckung der Kohle durch den Schweinehirt Jörgen.

Damit ich es nicht vergesse, das Lied der Bergleute, dass ich in meiner Sprockhöveler Zeit einmal jährlich, wenn auch vom Blatt, mitsingen durfte.

Das Steigerlied

1)
Glückauf, Glückauf! Der Steiger kommt
und er hat sein helles Licht bei der Nacht,
und er hat sein helles Licht bei der Nacht,
schon angezünd’t, schon angezünd’t.

2)
Hat’s angezünd’t! Es wirft seinen Schein,
und damit so fahren wir bei der Nacht,
und damit so fahren wir bei der Nacht,
ins Bergwerk ’nein, ins Bergwerk ’nein.

3)
Ins Bergwerk ’nein, wo die Bergleut‘ sein,
die da graben das Silber und das Gold bei der Nacht,
die da graben das Silber und das Gold bei der Nacht,
aus Felsgestein, aus Felsgestein.

4)
Der eine gräbt das Silber, der andre gräbt das Gold.
Doch dem schwarzbraunen Mägdelein bei der Nacht,
Doch dem schwarzbraunen Mägdelein bei der Nacht,
dem sein sie hold, dem sein sie hold.

5)
Ade, ade! Herzliebste mein!
Und da drunten im tiefen, finstern Schacht bei der Nacht,
Und da drunten im tiefen, finstern Schacht bei der Nacht,
da denk‘ ich dein, da denk‘ ich dein.

6)
Und kehr‘ ich heim, zur Liebsten mein,
dann erschallet des Bergmannes Gruß bei der Nacht,
dann erschallet des Bergmannes Gruß bei der Nacht,
„Glückauf, Glückauf, Glückauf, Glückauf“!

7)
Die Bergleut‘ sein kreuzbrave Leut‘,
denn sie tragen das Leder vor dem Arsch bei der Nacht,
denn sie tragen das Leder vor dem Arsch bei der Nacht,
und saufen Schnaps, und saufen Schnaps.

Deutsches Volkslied, wohl aus dem sächsischen Raum um 1700.

Glückauf

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2015-2019 西格弗里德 台 All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.5, from BuyNowShop.com.